Die Ausstattung mit dem vereinfachten Drehmoment-Vector-Regelungssystem sowie die automatische Drehmomentanhebung kennzeichnen die Umrichterserie FRENIC Mini. Ergebnisse sind ein hohes Anlaufmoment von mehr als 150 % sowie ein gleich bleibend kraftvoller und durchzugsstarker Betrieb des Motors. Gegenüber konventionellen Umrichtern wird der Rundlaufnippel auf mindestens die Hälfte (bei 1 Hz) reduziert. Der Leistungsbereich umfasst in der 230 V-Ausführung 0,1 bis 2,2 kW und in der 400 V-Variante 0,4 bis 4 kW. Modelle ab 0,4 kW haben einen Bremschopper und einen EMV-Filter integriert.


Zusätzlich sind alle Modelle mit PID-Regler ausgestatet. Sie lassen sich schnell programmieren und einfach bedienen. Zur Optimierung der Wartung können die vier letzten gespeicherten Fehlermeldungen abgerufen werden. Die Umrichter lassen sich direkt aneinander reihen. Zahlreiche Optionen, wie Montageadapter oder abnehmbares Bedienteil mit Kopierfunktion, erhöhen die Flexibilität.