Die Frequenzumrichter der Serie VLT 5000 stehen jetzt auch für Versorgungsspannungen bis 690 V zur Verfügung. Damit sollen insbesondere die Anforderungen der chemischen Industrie besser erfüllt werden. Mit ihren kompakten Abmessungen und dem modularen Systemdesign gehören sie zu den kleinsten Geräten ihrer Leistungsklasse. Dadurch benötigen sie wesentlich weniger Schaltschrankvolumen. Die Frequenzumrichter verfügen über EMV-Filter und Netzdrosseln, was ohne zusätzliche Maßnahmen geschirmte Motorkabel bis 150 m und ungeschirmte Kabel bis 300 m Länge erlaubt.