Frequenzwächter UH 6937

Frequenzwächter UH 6937 Dold

Dold: Bei Über-, Unterfrequenz oder Verletzung des eingestellten Fensterbereiches schaltet der Frequenzwächter sicher ab und verhindert dadurch gefährliche Situationen. Abhängig von der Betriebsart der Maschine lässt sich ein vorkonfigurierter Parametersatz über Eingangsklemmen auswählen. Das verhindert etwa zu hohe Geschwindigkeiten im Automatikbetrieb. Im Einrichtbetrieb müssen Maschinenbauer die Maschine nicht komplett ausschalten, sondern können mit reduzierten Geschwindigkeiten das Risiko minimieren. Redundante, zwangsgeführte Relaiskontakte schalten in Anwendungen bis PL e/Kat. 4, SIL 3 sicher ab. Muting-Funktion und Analogausgang zur Weiterverarbeitung der gemessenen Frequenz vervollständigen das Bild. Die Einstellung erfolgt menügeführt über ein beleuchtetes Display, das den aktuellen Status und die gemessene Frequenz anzeigt. Zugelassen ist der Frequenzwächter für den Einsatz in der Antriebstechnik nach EN 61800-5-2 sowie für Anwendungen der Prozessindustrie nach EN 61511.