10639.jpg

Michael Riedel: Durch Vorschalten des universellen Frequenzwandlers RFW entfällt die Notwendigkeit mehrerer Exportausführungen. Das Gerät besteht aus Universaltrafo plus Voltage-Frequency-Inverter (VFI), der sich neben den gängigen 50 und 60Hz auch auf die bahntypische 16? oder 22Hz programmieren lässt. Sitzt der Trafo vor dem VFI, lassen sich alle international vorkommenden Spannungen und Frequenzen auf die mitteleuropäischen 230V/50Hz transformieren. Sitzt er dagegen hinter dem VFI, so können aus den einheimischen 230 V am Ausgang beliebige Spannungen bei Frequenzen bis 100 Hz abgegriffen werden.

706iee0410