Bildergalerie
Fried Cuijten ist neuer Chef von Dima Group
Hauptstandort der Dima Goup ist Deurne in den Niederlanden

Darüber hinaus hat die Dima Group kürzlich das Start-up C-Tech Systems erworben, was eine Ergänzung des Produktportfolios und der Vertriebskanäle darstellt. Fried Cuijten, ehemaliger Inhaber und CEO von C-Tech Systems Group, setzt sich nun als Geschäftsführer an die Spitze der Dima Group.

Er verfügt über fundierte Branchenkenntnisse im Bereich der automatischen Produktionssysteme für Elektronik- und Feinmechanik-Herstellung und hat erfolgreich die Expansion der unter seiner Ägide geführten Unternehmen vorangetrieben. Fried Cuijten konnte in seinem und von Dima akquirierten Unternehmen ein weltweites Vertriebs- und Servicenetzwerk aufbauen, von dem er nun in seiner neuen Position profitieren dürfte. Basierend auf seiner Erfahrung bei der Entwicklung neuartiger Produkte, hat er sich zum Ziel gesetzt, den Umsatz der Dima Group in den kommenden drei Jahren zu verdoppeln. Die global aufgestellte Dima Group offeriert die fünf Produktlinien SMT, Dispense, Welding, Soldering und Bonding. In Deutschlands bleibt AAT Aston unverändert der Vertriebspartner der Dima Group.