Der Unternehmer Friedhelm Loh ist für weitere drei Jahre in seinem Amt als Präsident des ZVEI bestätigt worden. Loh setzt ungeachtet der Konjunktur-Risiken weiter auf einen offensiven Wachstumskurs der Branche. „Die deutsche Elektroindustrie wächst in diesem Jahr um circa 4 % und damit etwa doppelt so stark wie die deutsche Wirtschaft insgesamt“, sagte Loh bei der ZVEI-Mitgliederversammlung in Berlin. Auch für 2009 prognostizierte er mit einer Wachstumsrate von etwa 2 % einen überdurchschnittlichen Erfolge der Branche. Loh hob das große Engagement der Elektroindustrie für neue Technologien und mehr Energie-Effizienz hervor. „Die Politik verengt sich zu oft auf die Frage der Energie-Erzeugung. Sie vernachlässigt die enormen Potenziale beim Transport und bei der Energie-Nutzung“, kritisierte er. Wenn die Regierung ihre selbst gesetzten Klimaziele erfüllen wolle, könne sie dies nur mit erheblichen Fortschritten bei der Energie-Effizienz erreichen, mahnte Loh.

948iee1108