Von einem Handheld-Spektrumanalysator werden im allgemeinen geringes Gewicht, kleines Volumen und ein möglichst großes Display erwartet. Einen derartigen Spektrumanalysator stellt der Messtechnik-Spezialist Rohde & Schwarz jetzt zu Preisen ab 7000 Euro vor.


Der FSH3 wird in zwei Grundmodellen angeboten: Zum einen als reiner Spektrumanalysator von 100 kHz bis 3 GHz und zum anderen für skalare Netzwerkanalyse als Spektrumanalysator mit Mitlaufgenerator. Mit einer SWR-Messbrücke kann das Gerät als skalarer Netzwerkanalysator oder zur Messung von Kabeifehlstellen genutzt werden.


Außerdem ist der FSH3, auf den elektronik industrie in der Ausgabe 7-2002 näher eingehen wird, mit Hilfe eines externen Leistungsmesskopfes in der Lage, hochpräzise HF-Leistungsmessungen bis 8 GHz durchzuführen. Das gesamte Zubehör hat zusammen mit dem Spektrumanalysator in einer Tragetasche Platz. Die Batterieladung reicht für eine Betriebszeit von 4 Stunden.