In den Bauformen M5, M8, M12, M18, M30 und M32 stehen kapazitive Sensoren mit Schaltabständen bis zum 10-fachen Nennschaltabstand nach Norm zur Verfügung. Die aktive Fläche der Gehäuse besteht aus Edelstahl und PTFE. Für Hochtemperatureinsätze bis +250°C geeignet, kennzeichnet die Sensoren ein guter Temperaturgang. Der kapazitive M5- Sensor leistet mit einem Schaltabstand von 5 mm soviel wie ein herkömmlicher Sensor mit M12-Gehäuse. Über 20-Gang-Spindelpotentiometer lässt sich der Schaltab­stand einstellen, so dass auch schwierige Füllstandsmessungen mit anhaftenden Medien durchführbar sind.