A.b.jödden: Die magnetostriktiven Füllstandsensoren SM703 X15 haben einen 2-Draht-Messumformer mit Hart-Protokoll integriert, welches das Bell 202 Standard Frequency Shift Keying (FSK)-Signal zur Kommunikation mit 1200 Baud nutzt. Das Ausgangssignal ist kompatibel mit dem aktuellen 4- bis 20-mA-Kreis und im geschlossenen Stromkreis programmierbar. In der integrierten Elektronik werden die gewünschten Ausgangssignale aufbereitet. Das Messsystem arbeitet berührungslos, der maximal messbare Füllstand beträgt 1500 mm. Der Wellenleiter kann in Stabgehäuse aus unterschiedlichen amagnetischen Werkstoffen eingebaut werden. (as)

 

512iee0607