37200.jpg

Aprotech

Aprotech: Zudem benötigen die Systeme mit ihren Intel-Prozessoren i5 und i7 kaum Platz auf der Montageplatte. Dadurch eignen sie sich gerade für den Maschinen- und Anlagenbau. Die Speisespannung darf zwischen 8 V und 26 V DC liegen, wodurch sie sich mit in unterschiedlichsten Stromversorgungen einsetzen lassen. Damit die PCs bei Spannungsausfall ihr Betriebssystem sauber und geordnet herunter fahren können, steht eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für die Hutschiene (24V DC) als Zubehör zur Verfügung. Falls am Einsatzort keine Ethernet-Verkabelung möglich ist, ist es möglich, über den MiniPCIe-Steckplatz das WLAN zu installieren. Falls doch Ethernetkabel verlegt ist, stehen 3-GBit- bzw. 5-GBit-Ethernet-Ports zur freien Auswahl. Zudem lassen sich Profibus, Profinet und andere Feldbusse über den freien MiniPCIe-Steckplatz realisieren. Die PC-Applikation, kann dann über einen direkten Treiber oder via OPC-Server mit den dezentralen Teilnehmern kommunizieren. In der Regel gibt es die Box-PCs mit SSD-Karten. Wird eine Daten-SIM-Karte gesteckt, ist der PC im Mobilfunknetz präsent.