32596.jpg

Siemens

Der Microbox-PC Simatic IPC427D und der Panel-PC Simatic IPC477D sind ausgelegt für den wartungsfreien 24-Stunden-Dauereinsatz auch bei hohen Temperatur-, Vibrations-, Schock- und EMV-Anforderungen.Gegenüber den Vorgängermodellen verfügen die IPCs je nach Ausstattung über eine mehr als doppelt so hohe Rechenleistung. Per Turbo-Boost-Technologie leistet der Prozessor bei Bedarf bis zu 2,4 Gigahertz. Der DDR3-Hauptspeicher ist bis zu acht Gigabyte ausbaubar. Die integrierte Fehlerkorrektur durch Error-Correcting-Code-Unterstützung (ECC) bietet bei dem Microbox-PC hohe Datenkonsistenz. Mit der im Prozessor integrierten Technologie Intel AMT und der optionalen Software Simatic IPC Remote Manager lassen sich die Geräte fernwarten. Robuste Massenspeicher, wie ein Solid State Drive (SSD) mit bis zu 80 Gigabyte und eine bis zu 16 Gigabyte große CFast-Flashspeicherkarte mit schneller SATA-Anbindung, bieten eine hohe Datensicherheit und Systemverfügbarkeit im Industrieeinsatz. Optional verfügbar sind eine 250 Gigabyte große Festplatte, ein DVD-Laufwerk und ein bis zu 512 Kilobyte großer nichtflüchtiger Remanenzspeicher zum Beispiel für batterielose Anwendungen.