Durch die Integration von High-Side-PMOS- und Low-Side-NMOS-MOSFETs mit niedrigem RDS(ON) kommt der Sync Buck Regulatur ISL8002 ohne zusätzlichen 
Bootstrap-Kondensator und Diode aus.

Durch die Integration von High-Side-PMOS- und Low-Side-NMOS-MOSFETs mit niedrigem RDS(ON) kommt der Sync Buck Regulatur ISL8002 ohne zusätzlichen
Bootstrap-Kondensator und Diode aus.SE Spezial-Electronic

Output Tracking und Sequencing ermöglichen einen sicheren Start-up und Shut-down in empfindlichen Multi-Rail-Systemen. Um zu gewährleisten, dass die internen ESD-Dioden der FPGAs oder MPUs nicht vorgespannt oder während ansteigendem und abfallendem Output überlastet werden, sind die Ausgänge der Bausteine in die Betriebsmodi „ratiometric-start-up“, „coincidental voltage tracking“ und „output sequencing“ konfigurierbar. Die Unterspannungs-Abschaltung des ISL8002B und zahlreiche weitere Schutz-/Stabilisierungs-Funktionen hinsichtlich Überspannung, Über- und Unterstrom, negativem Strom, Übertemperatur und Kurzschluss schützen das System beim Auftreten eines uner-wünschten elektrischen Störereignisses zuverlässig vor Schäden. Dank des sehr guten Transientenverhaltens und des hohen Integrationsgrades benötigt die komplette synchrone DC/DC-Abwärtsregler-Lösung weniger als 65 mm² Montagefläche.