Die Kabel können vielseitig eingesetzt werden. So zum Beispiel bei Schleppketten, Leitungswagen oder beim Trommelbetrieb.

Die Kabel können vielseitig eingesetzt werden. So zum Beispiel bei Schleppketten, Leitungswagen oder beim Trommelbetrieb.TKD Kabel

Traditionell müssen Kran- und Anlagenbauer bis hin zum Hafenbetreiber  unterschiedliche Kabeltypen spezifizieren und bevorraten. Die neue Serie der Energie- und Steuerleitungen ist bewusst universell ausgelegt. Zu den Besonderheiten, der auf sehr hohe mechanische Beanspruchungen konzipierten Leitungen gehört ihr schlanker und robuster Aufbau. Für sehr hohe Zugbelastung und Abriebfestigkeit sorgt der Einsatz von Polyurethan (PUR) beim Außenmantel. In Kombination mit einem Aderisolationswerkstoff auf Polyesterbasis wird eine besonders schlanke Gesamtkonstruktion ermöglicht. Die halogenfreien Leitungen sind im Leitungswagenbetrieb für Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 240 m/min und eine Dauerbelastung von maximal 15 N/mm2 ausgelegt. Mit ihrem hoch abriebfesten und adhäsionsarmen  Außenmantel, der für den Outdooreinsatz und einen Temperaturbereich  von -50 bis +90 oC konzipiert ist,  eignen sich die Leitungen auch für den störungsfreien Betrieb in vertikalen und horizontalen Schleppketten moderner Kran- und Containeranlagen. Verfügbar sind diese Leitungen mit unterschiedlichen Aderzahlen und Querschnitten. Es gibt sowohl ungeschirmte Ausführungen als auch ein umfangreiches Programm an gesamt geschirmten Leitungen. Der EMV-Schirm ist hier als Cu-Runddraht-Geflecht ausgeführt und zwischen einem zusätzlichen Innen- und dem Außenmantel  sicher eingebettet. Spezielle Folien-Bandierungen sorgen für gute Beweglichkeit der Aufbauelemente. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl von Leitungsvarianten, die mit geschirmten Aderpaaren aufgebaut sind. Mit diesen Typen lassen sich Spezialanwendungen wie etwa Mittelfrequenz-Applikationen oder integrierte MSR-Funktionalitäten realisieren.