Die Besonderheit des Kartenlesers ist der One-Action-Lock-Mechanismus.

Die Besonderheit des Kartenlesers ist der One-Action-Lock-Mechanismus. Yamaichi Electronics

Die Besonderheit ist der One-Action-Lock-Mechanismus. Mit einem seitlich angebrachten Rasthaken wird die Karte im Stecker automatisch über eine Feder verriegelt. Zum Lösen der Karte muss nur der Rasthaken zurückgeschoben werden. Dadurch wird die Karte entriegelt und per Federdruck definiert herausgeschoben. Selbst bei starken Vibrationen und Schockeinflüssen garantiert dieser Verriegelungsmechanismus eine sichere Kartenposition. Unterstützt wird diese Funktion von einem speziellen Kontaktdesign. Zweifache Lamellenkontakte (2-point-contacts) gewährleistet die Kontaktsicherheit auch bei verschiedenen Vibrationsfrequenzen, so dass es nicht zu elektrischen Ausfällen kommen kann. Einsetzbar sind die Kartenleser in einem Temperaturbereich von -40 bis +85 °C. Ein gutes EMV-Verhalten bietet das geschlossene Metall-Gehäuse zusammen mit vier Grounding-Tabs. Der Leser verfügt über eine Spiralfeder, die ein reibungsloses und schnelles Einsetzen sowie Entnehmen der Karte ermöglicht (etwa 100 Steckzyklen).