Die Gleichspannungswandler der PAE-Serie für mehrkanalige Mikrozellen-Transceiver im mittleren Leistungsbereich.

Die Gleichspannungswandler der PAE-Serie für mehrkanalige Mikrozellen-Transceiver im mittleren Leistungsbereich.Murata

Mit ihrem Wirkungsgrad von typisch 92,5 Prozent beschränkt die voll isolierte Serie die im Modul anfallende Verlustleistung auf ein Minimum, was die Systemtemperaturen senkt und den Netzwerkbetreibern hilft, ihre Energiekosten zu reduzieren. Die in Open-Frame-Bauweise im industriestandardgemäßen Eighth-Brick-Format konstruierte Serie liefert eine Ausgangsleistung von 100 W. Für die Durchsteckmontage ausgelegt, werden die Wandler für die Konduktions- oder Kaltwand-Kühlung, wie sie für Basisstationen und Remote Radio Heads typisch ist, auch mit einer optionalen Grundplatte angeboten.

Sie eignen sich für den industriestandardgemäßen TNV-Spannungsbereich von +36 V bis +75 VDC bei einem Nennwert von +48 VDC. Die Ausgangsspannung von +29 V lässt sich über einen weiten Bereich, nämlich von +23,84 V bis +32,78 VDC verstellen. Zu den Steuerungsfunktionen gehört eine Ein/Aus-Funktion mit positiver oder negativer Logik. Darüber hinaus enthält der Wandler eine ganze Reihe von Schutzfunktionen beispielsweise gegen Überströme, Überhitzung, zu niedrige Eingangsspannungen und Kurzschlüsse am Ausgang.