20027.jpg

Teseq AG

Mit der Netznachbildung DC LISN 25 A/1 kV zur Emissionsmessung an Solarinvertern (im Bild hinten) kommt die Firma dem Trend nach mehr Photovoltaik entgegen, Einem weiteren Trend folgt das Koppel-Dekoppel-Netzwerk CDNE M 2 & M3 für Störaussendungen nach CISPR 15.

Es ist ausgelegt für Messungen an modernen Lampen und Straßenbeleuchtungen, die zunehmend mit getakteten Stromversorgungen betrieben werden, die bekanntlich Oberwellen und Harmonische abstrahlen. Vorne im Bild schließlich die ebenfalls brandneue Dämpfungszange CMAD 20A nach CISPR 16-1-4. Sie wird eingesetzt für die definierte Abschirmung von offenen Kabeln und Leitungen bei Störaussendungsmessungen.