Aus zwei Bauteilen besteht der gerade feldkonfektionierbare 180°-Stecker.

Aus zwei Bauteilen besteht der gerade feldkonfektionierbare 180°-Stecker.Metz Connect

Dank ihrer kompakten Bauform sind die beiden Field-plug-Varianten multiportfähig und deshalb auf engstem Raum einsetzbar. Für den zuverlässigen Datenfluss ist der Stecker in beiden Versionen mit einem Zinkdruckgussgehäuse gegen äußere EMV-Störgrößen abgeschirmt. Er besitzt die übertragungstechnischen Eigenschaften von Cat.6A nach ISO/IEC 11801 Ed.2.2:2011-06 (Class EA) und ist daher für die Übertragung bis 10 GBit geeignet. Power over Ethernet ist in den Varianten PoE, PoE plus und UPoE möglich.

Die variable 360°- Variante besteht aus vier Bauteilen.

Die variable 360°- Variante besteht aus vier Bauteilen.Metz Connect

Aus zwei Bauteilen besteht der gerade feldkonfektionierbare Stecker und die variable 360°- Variante besteht aus vier Bauteilen. Beide Stecker-Varianten sind wiederanschließbar. So kann der Stecker zum Beispiel bei Leitungsschäden oder Anschlussfehlern demontiert und wieder verwendet werden.

Litzenleiter können von AWG 27/7 bis 22/7 und Volladern von AWG 26/1 bis AWG 22/1 angeschlossen werden. Aufgrund des Mehrfach-Kabelabgangs lässt sich die 360°-Variante flexibel einsetzen. Insgesamt sind 32 Kabelabgänge möglich.

Anwendung finden die flexibel einsetzbaren, feldkonfektionierbaren Stecker an Endgeräten, die nicht räumlich flexibel und auch nicht zeitlich begrenzt angeschlossen werden. Dazu zählen zum Beispiel Direktanschlüsse von Wandgeräten (Router, Inhouse IP-Kameras, und mehr). Auch in der industriellen Automatisierung und Fertigung werden aufgrund der durchgängigen Kommunikation vom Büro bis zur einzelnen Maschine Ethernet-Schnittstellen benötigt. Jedem Kommunikationsteilnehmer dabei eine eigene Anschlussdose einzurichten, ist aufgrund des Platzmangels nicht immer möglich. Daher bietet sich auch hier der Direktanschluss des Installationskabels über einen feldkonfektionierbaren Stecker an.

Der bewährte E-DAT Industry IP20 RJ45 field plug black bleibt für die Leistungsklasse Cat.6 weiterhin im Sortiment. Der Kunde wählt gemäß seiner Leistungsvorgaben das richtige Produkt aus.