44643.jpg

Rauscher

Rauscher/Basler: Es gibt sie mit Gigabit-Ethernet- oder USB 3.0-Schnittstelle und sie sind 100 % GigE-Vision- bzw. USB3-Vision-konform. Die ACE-HDTV-Kameras erweitern das 2-Megapixel-Marktsegment um das HDTV-Format. Damit können Applikationen, für die bislang aus Kostengründen auf Kameras aus dem Consumerbereich zurückgegriffen werden musste, von den technisch hochwertigen Industriekameras profitieren. Die Kameras eignen sich für kostensensible Anwendungen wie Monitoring von Prozessen und Anlagen, Messtechnik, Überwachungstechnik und Broadcasting. Es sind Versionen in monochrom und Farbe mit 1920×1080 Pixel Auflösung erhältlich. Die Pixelgröße wird mit 2,2 µm spezifiziert. Es kommen Aptina-MT9P031-Sensoren zum Einsatz. Die ACE-Kameraserie basiert auf einer Vielzahl unterschiedlicher CCD- und CMOS-Sensoren. Alle ACE-Kameras bieten zahlreiche Leistungsmerkmale wie opto-isolierte Inputs und Outputs, Trigger Debouncer, Blitz-Synchronisierung, einstellbare Datenformate und Color-Processing. Mit dem Format von 29 x 29 mm und dem Gewicht von unter 90 g sind sie auch für schwierige Einbausituationen geeignet.