Mit einem Transceiver für eine Fullspeed-USB-2.0-Schnittstelle (12 MBit/s) hat Microchip den Flash-PIC-Mikrocontroller PIC18F4550 ausgestattet. Das IC arbeitet mit nanoWatt-Technologie bei bis zu 48 MHz Taktfrequenz und enthält maximal 32 KByte Anwender-Flash-Speicher. Neben dem USB-2.0-Transceiver, über den auch Upgrades im Feld durchführbar sind, verfügt der Controller über einen parallelen Streaming-Port zum direkten Datentransfer mit externer Peripherie.




  • 2 KByte RAM, von denen 1 KByte als USB-Puffer nutzbar ist



  • 256 Byte Daten-EEPROM



  • EUSART-Modul für RS232-, RS485- und serielle LIN-Schnittstelle



  • Port für I2C und SPI



  • 10-bit-A/D-Wandler mit bis zu 12 Kanälen, zwei analoge Komparatoren



  • Diverse Capture/Compare/PWM-Einheiten, Timer und Schutzschaltungen



Microchip – Kennziffer 341