Der TPH3207 schaltet Spitzenströme von 220 A und Dauerströme von 47 A.

Der TPH3207 schaltet Spitzenströme von 220 A und Dauerströme von 47 A. Transphorm

Die Bausteine (Vertrieb Deutschland: Hy-Line Power Components) bringen die Vorzüge der GaN-Technologie in Applikationen ein, die bisher auf den Einsatz von Silizium angewiesen waren. So lassen sich Lösungen mit hoher Leistungsdichte für Hochspannungs-Leistungsumwandlungsanwendungen erzielen, die weniger Komponenten benötigen und zuverlässiger sind. Besonders vorteilhaft ist dies in hart schaltenden Brücken sowie brückenlosen Totem-Pole-Leistungsfaktorkorrektur (PFC) -Designs mit einem kontinuierlichen Stromfluss (CCM – continuous conduction mode), wie sie in On-Board-Ladegeräten, Solar-Wechselrichtern, Telekommunikationsnetzteilen und anderen Energieumwandlungsanwendungen zu finden sind.

Ergänzt wird das Portfolio durch die ebenfalls neue TPH3208-Familie mit 650 V Schaltspannung, 130 mΩ Durchgangswiderstand, 21 A Dauer- und 80 A Spitzenstrom sowie 54 nC Qrr in den Standard-Gehäusen TO-220 und PQFN.

GaN-Leistungshalbleiter eignen sich für hohe Schaltfrequenzen. Der geringe Einschaltwiderstand, die hohen zulässigen Arbeitstemperaturen bis über 150 °C, die Abwesenheit eines Miller-Plateaus und der reduzierte Schaltungsaufwand – beispielsweise sind keine Freilaufdioden in Brückenschaltungen erforderlich – sind weitere Vorteile dieser Technologie.