Bildergalerie
Mit Zero stellt Electrolube einen nach eigenen Angaben vollkommen gefahrlosen und umweltfreundlichen Aktivkohle-basierten Druckgas-Reiniger vor.

Die Verwendung chemischer Stoffe in der Elektronikindustrie betrifft ein breites Spektrum an Anwendungen; Produkte enthalten Reinigungsmittel, Beschichtungen, Unterfüllharze, Klebstoffe, Wartungshilfen, Aerosol- und Verkapselungsprodukte, um nur einige zu nennen. Jedes Produkt verwendet andere Arten chemischer Stoffe und kann für den Anwender oder die Umwelt schädlich sein. In einigen Fällen können die verwendeten Materialien jedoch auch vollkommen harmlos sein. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass sich Unternehmen und Anwender gleichermaßen der von ihnen verwendeten Produkte bewusst sind und bei hohem Risiko angemessene Maßnahmen ergreifen, um die Auswirkungen ihrer Verwendung einzuschränken. Unternehmen sind auf der Suche nach grüneren, bedienerfreundlicheren Produkten und Verfahren, die gleichzeitig ein hohes Maß an Leistungsniveau und Produktionsdurchsatz wahren.

Kopfüber einsatzfähig

Der Druckgas-Reiniger wurde entwickelt, um Staub- und abgesetzte Schwebepartikel aus schwer zugänglichen Bereichen von elektrischen und elektronischen Geräten sicher zu entfernen. Es ist ein komplett umweltfreundliches, geruchsloses und nicht entflammbares Produkt, das bei der Anwendung einen konstanten aber regulierbaren Druckgasstrahl erzeugt. Auch lässt sich der Druckgas-Reiniger kopfüber und in allen Ausrichtungen anwenden, was vor allem bei Elementen und Bauteilen von Vorteil ist, die nicht für die Reinigung oder Wartung entfernt oder verschoben werden dürfen.

Ron Jakeman, Geschäftsführer von Electrolube, sieht in der Lancierung von Zero einen „großartigen Unternehmenserfolg, der mit erheblichen Investitionen in Forschung und Entwicklung möglich wurde.“ Durch die Möglichkeit, mit dem erhöhten Druck sowohl HFC (Hydrofluorkarbonat) und VOC zu reduzieren, stellt der Reiniger eine effektive Alternative zu herkömmlichen Druckgas-Reinigern mit Schadgasen dar. Die Aktivkohle-Formel nutzt die porösen Eigenschaften der Aktivkohle, die eine große Fläche zur Anlagerung des Reinigungsgases bereitstellen kann. Als Alternative zu traditionellen Treibgasen wie Kohlenwasserstoffen und HFCs, bietet der absolut ungiftige Air-duster „Zero“ eine Reihe von umwelt- und gesundheitsschonenden Vorteilen und verursacht unter anderem keinerlei Beeinträchtigung der Raumluft, verspricht Electrolube.