Das PG-Gewinde wird europaweit vom metrischen Gewinde abgelöst. Seit dem 01.03.2001 müssen alle vom VDE geprüften Geräte mit metrischen Kabelverschraubungen nach DIN 50262 ausgerüstet werden. BOPLA bietet für „RegloCard-Plus“ Gehäuse jetzt beide Versionen an, Anwender können zwischen Gehäusen mit PG- oder metrischen Vorprägungen wählen. Das variantenreiche Wandgehäuse-System „RegloCard-Plus“, geeignet für den Einsatz in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, ist in acht  Grundgrößen und in jeweils sech verschiedenen Varianten erhältlich. Für den Einschub von Montage- oder Leiterplatten sind in allen Ausführungen vertikale und horizontale Nuten vorhanden, um einen optimalen Geräteaufbau zu realisieren. Der Klemmraum kann durch integrierte Nuten mit Trennplatten vom eigentlichen Elektronikbereich abgeschottet werden.


Zusätzlicher Schutz ist durch die standardmäßig vorgesehenen Plombier- Einführungen möglich. Mit der integrierten 3-Punkt-Wandbefestigung sind die Gehäuse wahlweise mit Klemmenraum nach unten oder oben an der Wand montierbar.