Gehäuse müssen die enthaltenen Komponenten sicher schützen, sollen dabei aber auch ergonomisch, flexibel und individuell anpassbar sein. Diese Anforderungen erfüllt das neue NoVoTronic-Gehäuseprogramm von Rose. Ob als Hand-, Tisch- oder Wandgehäuse, mit der neuen Gehäusereihe steht dem Anwender eine Produktfamilie zur Verfügung, welche über alle relevanten Eigenschaften verfügt, die für Applikationen in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie in der Daten- und Kommunikationstechnik benötigt werden.


Die Gehäusekörper bestehen aus unterschiedlich hohen und breiten Aluminium-Strangpressprofilen. Außenliegenden Schraubkanäle verhindern, dass beim Verschrauben der Deckel Späne in den hochsensiblen Elektronikbereich gelangen können. Durch die eingebrachte Vertiefung in der Profiloberfläche lassen sich Folientastaturen ohne aufwändige Gehäusebearbeitung direkt einbauen. Die Profilunterfläche hat eine verstärkte, glatte Wand, was z. B. eine Bearbeitung bei der Konfektionierung mit Displayeinheiten erlaubt. Im Inneren stehen für die Fixierung von Platinen seitliche Einschubstege in unterschiedlichen Höhen zur Verfügung. Eine auf beiden Gehäuseaußenseiten in das Profil integrierte Systemnut ermöglicht u. a. eine individuelle Farbgestaltung durch den Einschub von Designstreifen, die Befestigung einer Wandhalterung sowie den seitlichen Einbau von Schaltern und Tastern.


Die Aluminium-Druckgussdeckel eignen sich zur Aufnahme und Befestigung von Steckern, Schaltern, Batteriefächern, etc. Statt der standardmäßigen PUR-Schaumdichtung stehen auch Silikon- sowie EMV-Dichtungen zur Verfügung. Als Zubehör gibt es u. a. Wandbefestigungsschienen, Fußelemente, Köcher, Folientastaturen, Displays, Zustimm- und Betätigungstaster sowie Batteriefächer.