Aktiver Brandschutz inklusive

Isolationsfehler sind die häufigste Brandursache. Im IT-System ist die Brandwahrscheinlichkeit sehr gering. Denn Fehler lassen sich schon in der Entstehungsphase erkennen und beheben. Zudem fließt aufgrund des fehlenden niederohmigen Rückpfades (kein geerdeter Sternpunkt) kein Strom, der groß genug wäre, einen Brand zu verursachen – vorausgesetzt die Netzableitkapazität ist nicht zu groß.

Die Isometer Iso 685 und Iso 1685 sind in der Lage, über Jahre lückenlos Netzparameter mit Zeitstempel aufzuzeichnen. In Verbindung mit anderen Systemereignissen ermöglicht dies eine ereignisbasierte Fehleranalyse, die das Auffinden und Besei­tigen sporadisch auftretender Fehler erleichtert sowie künftige Investitionsentscheidungen unterstützt.

Nichtlinearen Verbrauchern Paroli bieten

Heute gibt es immer weniger lineare (ohmsche) Verbraucher im Netz: Energiesparlampen oder LEDs haben Glühlampen ersetzt, die Anzahl der Schaltnetzteile steigt und immer mehr Motoren werden über Frequenzumrichter gesteuert. Das IT-System eignet sich besonders für den Einsatz mit großen Umrichterantrieben, da auch bei einem satten Isolationsfehler in deren Zwischenkreis die entstehenden DC-Ströme und Sättigungseffekte in den Eisenkernen der speisenden Generatoren und Transformatoren die induktiven Elemente nicht zerstören können.

Das Isometer Iso 685 deckt auch dieses Szenario ab und ermöglicht eine logische Verknüpfung von Systemparametern, um bei einem kritischen Anlagenzustand eine automatische Abschaltung der Antriebe auszulösen. Das Messgerät differenziert dabei zwischen Fehlern im Zwischenkreis und auf der Motorseite.

In geerdeten Systemen verursachen vagabundierende Ströme oft Probleme. Solche Ströme verursachen Korrosion und Lochfraß an Rohrleitungen, Blitzschutzanlagen, Kugellagern oder Fundamenterdern. Sie können die Schirmung von Signal­kabeln zerstören, EMV-Probleme verursachen und Kabelbrände auslösen. Im ungeerdeten System fehlt wiederum der Rückpfad zum Sternpunkt des Trafos, weshalb sich vagabundierende Ströme gar nicht ausbreiten können.

Seite 3 von 41234