Die PXIe-Grundgeräte – vom kostengünstigen Einstiegsmodell bis zur Spitzenklasse – decken eine Vielzahl von Anwendungen in der Forschung/Entwicklung und Produktion ab.

Die PXIe-Grundgeräte – vom kostengünstigen Einstiegsmodell bis zur Spitzenklasse – decken eine Vielzahl von Anwendungen in der Forschung/Entwicklung und Produktion ab. Keysight Technologies

Es besitzt eine voll-hybride Gen-3-Backplane mit x8-PCIe-Verbindung zu jedem Steckplatz und x24 (two-link) Systemsteckplatz. Außerdem sind zwei frontseitige SMB-Triggeranschlüsse für PXI Trig (0:7) vorhanden. Für große Systeme ist das kontrollierte Hochfahren mehrerer Grundgeräte in vorgegebener Reihenfolge mit einem einzigen Befehl möglich. Das Gen-3-PXI-Grundgerät unterstützt Bandbandbreiten bis 16 GByte/s bei der Datenübertragung zu einem externen PC. Beim Gen-2-PXIe-Grundgerät mit 18 Steckplätzen M9018B handelt es sich um eine aktualisierte Version des M9018A mit Leistungsmerkmalen wie: Voll-hybride Gen-2-Backplane mit einem Mix aus x4- und x8-Verbindungen zu jedem Steckplatz, zwei frontseitigen SMB-Triggeranschlüssen für PXI Trig (0:7), kontrolliertes Hochfahren mehrerer Grundgeräte in vorgegebener Reihenfolge ist ebenfalls möglich. Das PXIe-Grundgerät mit 5 Steckplätzen M9005A verfügt unter anderem über ein integriertes Systemmodul mit x1-Kabelschnittstelle zu einem externen PC, drei hybride und zwei PXIe-Steckplätze und eine x1-Backplane der Leistungsklasse Gen-1.