Der digitale Kompass-Baustein LSM303DLM senkt die Stromaufnahme um 50 %.

Der digitale Kompass-Baustein LSM303DLM senkt die Stromaufnahme um 50 %.STMicroelectronics GmbH

Das Marktforschungsunternehmen iSuppli prognostiziert eine steile Zunahme der weltweiten Nachfrage nach digitalen Kompassen und geht davon aus, dass dieser Markt von 1,1 Mrd. US-Dollar im Jahr 2010 bis 2015 um durchschnittlich 12 % pro Jahr auf 1,9 Mrd. US-Dollar wachsen wird. Die Integration von leistungsfähiger Bewegungs- und Magnetfelderfassung schafft die Voraussetzungen für verbesserte elektronische Kompassfunktionen zum Einsatz in Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten für den persönlichen Gebrauch, sei es zur Ermittlung der Himmelsrichtung, zum Ausrichten von Karten oder Displays, für ortsbasierte Dienste oder für die Fußgänger-Koppelnavigation.

Konstruktion und Produktion des Geomagnetik-Moduls LSM303DLM von ST beruhen auf derselben Mikrobearbeitungs-Technik, die ST bereits erfolgreich für seine mehr als eine Milliarde auf dem Markt verkauften Bewegungssensoren genutzt hat. Das ST-Modul verbindet eine hohe Erfassungsgenauigkeit mit intelligenten Features. Dazu zählen die 6D-Richtungserkennung, zwei programmierbare Interruptsignale zum sofortigen Melden von Bewegungen, freiem Fall und anderen Zuständen sowie die Wake-Up/Power-Down-Funktionalität.

Das Geomagnetik-Modul trägt dem Thema Energieeffizienz auf der Chip und System-Ebene Rechnung. Seine im Betrieb 360 µA betragende Stromaufnahme bedeutet gegenüber derzeit produzierten Bauelementen eine Reduzierung um 50 %. Das Modul LSM303DLM liefert extrem präzise Ausgangssignale über einen linearen Beschleunigungsbereich von ±2/±4/±8 g und einen magnetischen Feldstärkebereich von ±1,3 bis ±8 Gauß.

Der Baustein zeichnet sich durch eine dem neuesten Stand der Technik entsprechende Langzeit und Temperaturstabilität aus und erzielt verglichen mit dem Vorgängerprodukt LSM303DLH eine 30-prozentige Erhöhung der magnetischen Erfassungsauflösung. Durch die Pin- und Softwarekompatibilität zur vorigen Generation können Kunden den vorhandenen Baustein in bestehenden Designs direkt durch den neuen ersetzen.