Die geraden Steckverbinder für die Platinenoberseitenbestückung schließen laut dem Hersteller eine Lücke bei Kabel-zu-Karte-Verbindungen in der Industrie und bei Festkörperbeleuchtungen.

Die geraden Steckverbinder für die Platinenoberseitenbestückung schließen laut dem Hersteller eine Lücke bei Kabel-zu-Karte-Verbindungen in der Industrie und bei Festkörperbeleuchtungen.AVX

Die durch Isolierkörper geschützten, zweiteiligen 3-mm-Kontakte verfügen über hohe Federkräfte. Die Baureihe 9296 mit geraden und auf der Platinenoberseite montierten Steckklemmverbindern weist mechanische Stabilität und Haltekraft auf. In die ein- bis sechspoligen 9296-Verbinder lassen sich beschichtete oder unbeschichtete Litzen- oder Massivdrähte mit Leiterquerschnitten von 18 bis 26 AWG direkt durch die obere Öffnung einstecken.

Die Serien in gerader und oberseitenmontierbarer Ausführung besitzen Zinn/Nickel-beschichtete und kupferlegierte Kontakte und sind auf 300 VAC Nennspannung, fünf Steckzyklen und den Temperaturbereich von -40 bis +125 °C ausgelegt. Sie sind mit einem bis sechs Anschlüssen erhältlich und für Litzen- oder Massivdrähte über den gesamten Leiterquerschnittbereich mit den jeweiligen Stromfestigkeiten geeignet.

Nach dem Einstecken lassen sich die Drähte mit einer Drehbewegung, einem Schraubendreher oder einem Sonderwerkzeug entfernen oder ersetzen. Die Stecker eignen sich für LED-Beleuchtung, intelligente Energiezähler, Gebäudetechnik, Brandschutz- unf Sicherheitssysteme sowie industrielle Motorsteuerungen und -treiber.