Mit Einschaltspitzenströme bis zu 100 A für 3 – 4 ms und der kompakten Bauform bietet Schurter ein Kombielement, welches diesen Anforderungen Rechnung trägt. Der DC11 ist aufgebaut mit einen IEC/EN 60320-1 Gerätestecker und einem 1- bzw. 2-poligen Netzschalter, approbiert nach ENEC 10 A / 250 V und 16 A / 125, 250 V UL, CSA. Der Wippenschalter liegt vertieft im Gehäuse und ist somit gegen unbeabsichtigtes Schalten geschützt. Die Reihe DC11 ist als Snap-ln-Ausführung und als Schraubversion zur Montage in das Gehäuse erhältlich. Optional zur unbeleuchteten Variante, wird der Gerätestecker mit roter oder grüner Beleuchtung angeboten. Das Sortiment wird jetzt zusätzlich durch eine gefilterte Version (DC12) und anschließend auch mit einer PCB-Version (DC21) ergänzt.