24873.jpg

Microchip

Das Kit ist für die jüngsten 8-bit-CAN-Mikrocontroller (MCUs) vom Typ PIC18F „K80“ konzipiert. Dank der eXtreme-Low-Power-Technologie (XLP) arbeiten diese MCUs von 1,8 bis 5,5 V bei nur 20 nA Ruhestrom, dem niedrigsten Ruhestrom in industriellen MCU-Anwendungen. Das Kit besteht aus der PIC18-Explorer-Platine (DM183032), den Plug-in-Modulen für den 44-poligen Mikrocontroller PIC18F46K80 (MA180031) und den 64-poligen PIC18F66K80 (MA180032). Für die CAN-Implementation und Evaluierung steht zusätzlich die CAN/LIN PICtail (Plus) Tochterplatine (AC164130-2) zur Verfügung. Auf den Chips der neuen „K80“-Typen ist auch einen Analog-Digital-Konverter (ADC) mit 12 bit Auflösung und der Peripherie für die kapazitiv-berührungssensitive Schnittstelle mTouch untergebracht. Die neuen MCUs sind insbesondere für Kfz-Anwendungen wie Body-Control-Module, Licht-, Tür-, Sitz-, Fenster-, Lenk- und HVAC-Kontrolle geeignet, werden aber auch in der Gebäudeautomatisierung, Lift-, Rolltreppen-, Beleuchtungs-, Sensor- und Klimaregelung eingesetzt. In der Industrie sind es Sicherheitssysteme, Alarm- und Überwachungsanlagen.

Nutzen Sie Ihre Gewinnchance unter http://www.microchip-comps.com/ei-can

Viel Glück wünscht die Redaktion!

Die Gewinner der Gewinnspiele werden jeweils in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.