11310.jpg

Redlink nennt die irische Firma Firecomms ihre neueste Innovation im Bereich der optischen Datenübertragung. Es ist ein „Optical Transceiver” der eine Fast Ethernet Verbindung über eine barrierefreie Entfernung von 1 m ermöglicht.

Die schnelle Datenkommunikation zwischen mobilen Geräten oder zwischen Handheld und Host in der Docking Station werden damit zum Kinderspiel. Die Vorteile sind offensichtlich: 100mal schneller als existierende Infrarot-Lösungen, drahtlose Übertragung, keine Abnutzung, keine Kontaktprobleme in Industrieumgebungen, keine HF-Probleme und natürlich galvanische Trennung. Der Transceiver arbeitet im sichtbaren roten Wellenlängenbereich von 660 nm mit einer für das menschliche Auge ungefährlichen Intensität. Die auf RCLED (Resonant Cavity Light Emitting Diode) basierende Technologie ermöglicht Datenübertragungsraten bis zu 300 Mbit/s.

Durch die Integration von Transceiver-Bausteinen kannder RedLink direkt am Ethernet Phy betrieben werden. Samples und Evaluations Boards sind verfügbar. Der deutsche Firecomms-Distributor MEV in Hilter a.T.W. hat für dieses Gewinnspiel ein Evaluationboard RedLink100 (Fast Ethernet) zur Verfügung gestellt.

Um daran teilzunehmen, senden Sie bitte bis zum 30.4.2009 einfach eine e-mail an gewinnspiel@mev-elektronik.com

mit dem Betreff „Gewinnspiel RedLink100“ mit Angabe Ihres Namens, Abteilung, Firma, Firmenadresse sowie Ihrer Telefonnummer.

406ei0309