Atmel und MSC kündigen das AT91CAP7A-STK Starter Kit für die Evaluierung der ARM7(TM) basierten CAP-Familie an customizable Mikrocontrollern an und die Leser der elektronik industrie haben die Möglichkeit eines zu gewinnen.

Der vom Kunden konfigurierbare CAP7 Mikrocontroller ermöglicht Entwicklern die Migration von ARM7-plus-FPGA Designs in eine low-NRE Ein-Chiplösung mit etwa 30% geringeren Stückkosten, mit achtfach höherer Leistung und mit 98% geringerer statischem Energieverbracu, der im aktiven Betrieb auch nur 70% beträgt. Das CAP7 Starter Kit besteht aus einem Board mit dem Atmel ARM7-based AT91CAP7E Mikrocontroller, dem Altera Cyclone(R)II EP2C8F256C7N FPGA mit EPCS4SI8N Serial Configuration Memory, einem 2.8″ TFT LCD Panel, Joystick, 64M Bytes an SDRAM Applikationsmemory, 10-bit ADC, 256M Bytes am NAND Flash sowie einem 4MB DataFlash.

An Schnittstellen stehen zur Verfügung: USB full-speed, vier analoge Eingänge, externes Businterface (EBI), USART, SPI, und Debug UART. Das Board unterstützt Sensingapplikationen mit Licht- und Temperatursensoren sowie Potentiometern.

Um das Starterkit zu gewinnen einfach bis zum 31.1.2009 eine E-Mail mit dem Betreff: MSC Gewinnspielaktion Atmel AT91 Starter Kits an: atmel_seminar@msc-ge.com

 senden. Viel Glück wünscht die Redaktion! 402ei1208