26129.jpg

Atlantik Elektronik

Das XBee Wi-Fi-Modul bietet eine schnelle und einfache Seriell-nach-WLAN-Verbindung (UART oder SPI), um preissensitiven Applikationen eine drahtlose Netzwerkanbindung zu ermöglichen. Es funkt nach IEEE 802.11 b/g/n Standard mit maximal 65 Mbps, unterstützt den gesamten industriellen Temperaturbereich (-40 °C bis +85 °C) und verfügt über einen Low-Power-Sleeping-Modus, der mit weniger als 2 µA auskommt. XBee-Module bieten Entwicklern eine enorme Flexibilität. Die XBee Wi-Fi-Module bauen auf dem gemeinsamen Formfaktor und Footprint mit anderen XBees auf. Dies ermöglicht es, unterschiedliche drahtlose Technologien auf derselben Trägerplatine schnell auszutauschen. Entwickler können von 802.11 zu 802.15.4, ZigBee, DigiMesh oder proprietärem Langstreckenfunk wechseln – bei minimaler Entwicklungszeit und Risiko. Als Mitglied der XBee-Familie kombinieren die XBee Wi-Fi-Module Hardware und Software zu einer vollständig modularen Lösung. XBee Wi-Fi-Module können sowohl im Ad-Hoc-Modus betrieben werden als auch im Client Mode mit Access Points (APs) verbunden werden. Entwickler können die XBee-eigenen AT-und API-Befehle für erweiterte Konfigurationsoptionen verwenden. In den verlosten Kits sind zwei XBee Wi-Fi-Module inklusive Trägerplatinen und allen notwendigen Kabeln enthalten. Die Konfiguration erfolgt mit Digis X-CTU-Software und kommuniziert mit den Boards über USB. Mithilfe des Quick Start Guides können Entwickler innerhalb weniger Minuten die Module in ihre WLAN-Infrastruktur integrieren.

Um eines der Kits zu gewinnen, einfach bis zum 31. März 2012 eine E-Mail an c.seidl@atxx.de mit dem Betreff „XBee Wi-Fi Gewinnspiel“ schicken.

Viel Glück wünscht die Redaktion!

Die Gewinner der Gewinnspiele werden jeweils in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.