EBV Elektronik bietet Entwicklern mit der Cobra5329 Referenz Plattform das passende Applikationspaket für die MCF532X DragonFire Mikroprozessor-Familie von Freescale Semiconductor. Die Referenz Plattform dient gleichzeitig auch als Referenz-Board und Linux-Software-Umgebung und ist als Gemeinschaftsprojekt von senTec Elektronik und emlix im Auftrag von Freescale Semiconductor, National Semiconductor und EBV Elektronik entstanden.

Die senTec Elektronik GmbH entwickelte das Board als flexibel nutzbares System: Auf die Hauptplatine (Cobra5329 Base Carrier Board 120×150 mm) lassen sich mit Hilfe von 120-poligen Hirose-Steckverbindern im Piggyback-Verfahren das Cobra5329-Prozessor-Modul sowie weitere Add-On-Boards aufstecken. Jedes dieser Add-On-Boards weist Abmessungen von ca. 48×68 mm auf und ist damit jeweils kleiner als eine Kreditkarte.

Durch den Einsatz des Power-over-Ethernet-Controllers LM5070 und des Ethernet-PHY-ICs DP83848 jeweils von National Semiconductor lässt sich das gesamte Prozessor-Board auch ohne separate Stromversorgung betreiben, so dass z.B. in einem POS-Bezahlsystem unter bestimmten Bedingungen ganz auf eine zusätzliche Stromversorgung verzichtet werden kann und das System ausschließlich über die Ethernet-Schnittstelle versorgt wird. Das Prozessor-Modul enthält u.a. 16 MByte SDRAM und 16 MByte Flash, optional erweiterbar auf 32 MByte oder 64 MByte.

Gleichzeitig hat die emlix GmbH speziell   für das Cobra5329 ein Embedded-Linux-Paket entwickelt, das das von Freescale und EBV erarbeitete Konzept in einer ebenso modularen Software-Umgebung entsprechend umsetzt und Bestandteil des Cobra5329-Paketes ist. Das BSP besteht aus einer aktuellen, auf den DragonFire abgestimmten Toolchain (Compiler, etc.) für die Arbeit unter Linux sowie aus einem auf das Board optimierten Kernel mit Root-Filesystem.

Außerdem gehört eine coLinux-basierte Entwicklungsumgebung zum Lieferumfang, die eine bequeme Inbetriebnahme des Boards auch direkt unter Windows XP ermöglicht.   Mit der Unterstützung des integrierten LCD-Controllers und einigen Beispiel-Programmen für die grafische Anwender-Schnittstelle Nano-X können Entwickler innerhalb relativ kurzer Zeit eigene grafische Anwendungen programmieren.

Um das Entwicklungspaket im Wert von 499 € zu gewinnen, besuchen Sie die unten genannte Webseite bis zum 31.12.2006 und registrieren Sie sich für das Gewinnspiel. Viel Glück wünscht die Redaktion.