Die Qualität des Inhalts, der Neuigkeitsgehalt sowie die Aktualität und der Praxisbezug waren die Kriterien, in denen die Gewinnerbeiträge aus etwa 350  Einreichungen die PCIM Europe Konferenzdirektoren überzeugten. Bemerkenswert in diesem Jahr war die überaus hohe Qualität der Einreichungen junger Ingenieure. Daher waren erstmalig unter den insgesamt sechs Nominierten für den Best Paper Award auch vier Anwärter für den Young Engineer Award. Den Young Engineer Award vergibt die Mesago an herausragende Beiträge junger Ingenieure (bis 35 Jahre) vergeben. Die Laudatio hielt der Fachbeiratsvorsitzende Prof. Dr. Leo Lorenz, ECPE.

Gewinner des diesjährigen Young Engineer und Best Paper Awards: Christian Felgemacher (Universität Kassel), Christoph Marxgut (Helbling Technik), Stefan Hain (Universität Bayreuth) und Nicolas Quentin (Sagem)

Gewinner des diesjährigen Young Engineer und Best Paper Awards: Christian Felgemacher (Universität Kassel), Christoph Marxgut (Helbling Technik), Stefan Hain (Universität Bayreuth) und Nicolas Quentin (Sagem)

Mesago

Die Gewinner präsentierten ihren Vortrag erstmals auf der PCIM Europe 2016 Konferenz und sind im Tagungsband veröffentlicht. Die drei Young Engineer Award Gewinner erhalten ein Preisgeld, der Best Paper Award Gewinner ein Preisgeld und eine Einladung zur PCIM Asia 2017 Konferenz in Shanghai. Der Gewinner des PCIM Europe Best Paper Award ist Nicolas Quentin von Sagem aus Frankreich. Seine eingereichtes Werk betitelte er mit „A Large Input Voltage Range 1 MHz Full Converter with 95% Peak Efficiency for Aircraft Applications“.

Zu den Gewinnern der drei PCIM Europe Young Engineer Awards zählt auch Christian Felgemacher von der Universität Kassel, der den Award für seinem Beitrag zu „Benefits of Increased Cosmic Radiation Robustness of SiC Semiconductors in large Power-Converters“ erhielt. Stefan Hain von der Universität Bayreuth wurde für „New Ultra Fast Short Circuit Detection Method Without Using the Desaturation Process of the Power Semiconductor“ ausgezeichnet. Und Christoph Marxgut von Helbling Technik aus Deutschland erhielt den Preis für „A Generic Topology for Electrical Energy Storage Systems“.