Bildergalerie
Die Titelseite der Ausgabe 1/2 2011 mit Prof. Dr. Frithjof Klasen auf dem Cover ist der Gewinner.
Der Touchmonitor geht nach Mertingen.

Titelblätter von Zeitschriften buhlen um die Aufmerksamkeit der Leser. Auch wir versuchen Sie mit unserer Titelseite dazu zu animieren, dass Sie unser Heft in die Hand nehmen und eine informative Zeit damit verbringen durch die vielen Branchen-, Technik- und Anwendungsartikel zu schmökern. Wir möchten Ihnen aber nicht nur eine schöne Titelseite bieten, sondern Sie auch auf das Heft und seine Themen neugierig machen. Wo uns das am besten gelungen ist, wollten wir von Ihnen wissen. Nun steht der Gewinner fest.

Gewonnen hat:

Gerhard Sprissler aus Mertingen

Touchtechnologie vom Feinsten

Das Unternehmen WES Ebert Systeme Electronic hat das Elo Touchsystems 2201L mit platzsparendem LCD-Standardmonitor mit Windows-7-Multitouch-Technologie und 22“-Bildschirmdiagonale gespendet. Es eignet sich ideal für die Büroautomatisierung. Dieser Touchmonitor ist mit einer Aktiv-Matrix- TFT-LCD-Platte mit einer Farbtiefe von 24 Bit ausgestattet. Aufgrund der Full-High-Definition-Auflösung eignet sich dieses Display für die Anzeige von Grafiken und Bildern. Die LED-Hintergrundbeleuchtung reduziert den Stromverbrauch und verwendet im Gegensatz zu einer Hintergrundbeleuchtung mit Leuchtstoffröhren kein Quecksilber. Die Touchtechnologien können jeweils für verschiedene Betriebsbedingungen und -umgebungen optimiert werden, sodass alle Anwendungsanforderungen (APR) hat den Vorteil, dass sie sowohl auf Finger, Handschuh, Stift als auch auf Kreditkarte reagiert. Außerdem ist sie wasser-, staub- und fettbeständig. Intellitouch Plus, die akustische Oberflächenwelle mit Multi-Touch-Fähigkeit, erfüllt alle Testanforderungen der Additional Qualification (AQ) von Microsoft für Windows-7-Multitouch-Interaktivitäten und ermöglicht eine schnelle und genaue Dual-Touch-Reaktion.