Ab Ende 2013 soll Gig-E-Vision auch drahtlos funktionieren.

Ab Ende 2013 soll Gig-E-Vision auch drahtlos funktionieren.Pleora

Auf der Vision 2012 in Stuttgart zeigte Pleora eine Demo-Installation zu Gig-E-Vision over Wireless. Diese lieferte Daten per per IEEE 802.11n Standard mit bis zu 180 Mbps unter Laborbedingungen. In normalen Umgebung sind etwa 60 Mbps realistisch. Bei Verlust eines Datenpakets kann die Gig-E-Vision-Standard-Funktion zum erneuten Senden von Datenpaketen sicherstellen, dass das System korrekt weiterarbeitet. Die drahtlose Kamera im Demonstrator übertrug 320 mal 256 große 8 Bit Monochrom-Bilder mit 30 fps, was etwa 20 Mbps entspricht. Außerdem ist Gig-E-Vision over Wireless zu Gig-E-Vision und Gen-I-Cam kompatibel. Die Geräte lassen sich also mit anderen Gig-E-Vision-Produkten wie Kameras koppeln.

‚Gig-E-Vision over Wireless‘ soll ab Ende des Jahres 2013 in Form von Universal-Videoschnittstellen als OEM-Einbauplatinen, als Referenz-Design und zur Lizenzierung verfügbar sein.