Gigatronik und AEV, eine 100prozentige Tochtergesellschaft der Audi AG, haben das Joint-Venture Elektronische Fahrwerksysteme GmbH (kurz: EFS) gegründet. Sitz des Gemeinschaftsunternehmens, an dem Gigatronik eine Mehrheitsbeteiligung von 51% hält, ist Gaimersheim bei Ingolstadt.

Ziel des Joint Ventures ist es, die langjährige Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung von Softwarelösungen im Bereich der Fahrwerkselektronik weiter zu festigen sowie auszubauen und damit zukunftsträchtige Technologiekompetenzen zu sichern und zu bündeln. In den Geschäftsfeldern System-Applikation, Software-Eigenentwicklung, sowie Tools/Produkte wird das neue Unternehmen in den nächsten Jahren etwa 70 Mitarbeiter beschäftigen.

Zum 1.7.2009 hatte AEV bereits mit EB ein ebenfalls in Gaimersheim ansässiges Joint-Venture gegründet, das sich auf Software-Lösungen für Infotainmentsysteme konzentriert. (av)