Das Selektiv-Lötsystem GoSelective 350 von Seho zeichnet sich durch modularen Aufbau und hohe Flexibilität aus und kann sowohl Leiterplatten direkt als auch Masken verarbeiten. Die Basisvariante ist für den Stand-alone-Betrieb ausgelegt. Die Ein- und Ausgabe der Baugruppen erfolgt manuell mit Hilfe eines Drehtellers. Die jeweils zwei X- und Y-Achsen mit Servoantrieben sorgen für eine zuverlässige Positionierung der Baugruppen und arbeiten mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 0,1 mm. An der z-Achse ist der Greifer montiert, der über eine pneumatische Kipp- und Drehfunktion verfügt. Damit lässt sich ein exakt definierter Lotabriss realisieren. Das Fluxersystem ist mit einem Mikro-Tropfenfluxer ausgestattet, was für einen punktgenauen Flussmittelauftrag und die geringstmögliche Kontamination der umgebenden Bereiche sorgt. Je nach Applikation kann im Lötbereich ein Miniwellentool oder ein Hub-Tauch-Tool eingesetzt werden. Das Teachen der Lötstellen gestaltet sich besonders einfach.