Das Wellenlötsystem GoWave 1030 von Seho ist eine kompakte und dennoch sehr leistungsfähige Konstruktion. Die Fluxereinheit besteht aus einem ATS-Sprühfluxmodul für Flussmittel mit geringem Feststoffgehalt. Ein präziser Sprühstrahl mit exakter Längen- und Breiteneinstellung sorgt für einen reproduzierbaren Flussmittelauftrag. Das ATS-Sprühfluxmodul reduziert den Flussmittelverbrauch enorm und sorgt damit auch für erhebliche Kosteneinsparungen. Als Vorheizmodul kommt eine überwachte und geregelte Infrarotvorheizung mit Glaskeramikabdeckung zum Einsatz. Das Herzstück der Anlage, der Lötbereich, ist so flexibel konzipiert, dass er für nahezu alle Lötaufgaben eingesetzt werden kann. Das Lötbad ist standardmäßig bereits mit einer Komposit-Beschichtung für die Verarbeitung bleifreier Lotlegierungen ausgestattet. Der Transportwinkel über dem Lötbad kann applikationsbezogen zwischen 5 und 7° eingestellt werden, um ideale Lotabrißwinkel zu realisieren. Komplettiert wird die Anlage durch eine programmierbare, leistungsstarke µP-Steuerung mit LCD. Geschlossene Regelkreise für Transport und Heizungen, eine umfangreiche Betriebsdaten- und Prozesserfassung, Zeitschaltuhr und Datenschnittstelle für Protokolldrucker sorgen für eine einfache und komfortable Bedienung des Systems.