Als neues Mitglied der Grafik-LSI Familie von NEC basiert der Grafik-Controller Ravin-E auf einem PC-ähnlichen Grafikbeschleuniger und erreicht eine Bildauflösung von bis zu 38 M Pixel/s sowie 2048 x 2048 Bildpunkte. Er unterstützt damit Displays von 1/4 VGA (320 x 240) oder kleiner bis zu SVGA (800 x 600). Durch seinen schnellen Bildaufbau eignet sich der Controller für eine Vielzahl von Multimedia-Anwendungen einschließlich Navigation, Kombiinstrument-Anzeigen, GPS-Systeme oder Web-Telefone. Der Baustein überträgt farbige Bitmap-Daten aus einem 64-MByte Grafikspeicher über eine 32-Bit-SDRAM-Schnittstelle auf ein Display und generiert die notwendigen Steuersignale. Aufgrund seines integrierten Grafikbeschleunigers lassen sich bis zu 2,5 Mio. Zeilen (von je 10 Pixels) oder 150.000 Polygone je Sekunde zeichnen. Der Controller unterstützt Alphablending sowie Antialiasing und ist außerdem in der Lage, Grafiken mit einem Video zu überlappen, welches auf dem Display einfach skaliert werden kann.