Erst Anfang des jahres zertifizierte der Certification Body for Functional Safety of SGS-TÜV Saar die Version Code-Sonar 4.1. Die Zertifizierung umfaßt die Standards ISO 26262 bis einschließlich ASIL D, IEC 61508 bis einschließlich SIL 4 und EN 50128 bis einschließlich SW-SIL 4.

Erst Anfang des jahres zertifizierte der Certification Body for Functional Safety of SGS-TÜV Saar die Version Code-Sonar 4.1. Die Zertifizierung umfaßt die Standards ISO 26262 bis einschließlich ASIL D, IEC 61508 bis einschließlich SIL 4 und EN 50128 bis einschließlich SW-SIL 4. Gramma-Tech

Das statische Analysetool für Unternehmen mit Null-Fehler-Toleranz prüft zu einem frühen Entwicklungszeitpunkt sowohl Quell- als auch Binärcode. Damit identifiziert das Tool ernste Sicherheits- und Qualitätfehler, die zu Systemabstürzen, Speicherfehlern, Date Races und anderen Schwachstellen führen können.  Die Version 4.2 ist speziell für Unternehmensumgebungen optimiert und enthält einen breiteren Support für Teams und die Fähigkeiten für große Anwendungen. Die Entwickler haben Code-Sonar 4.2 für Projektmanager in Großunternehmen in drei wesentlichen Punkten verbessert:

  • Zusätzlich zur verbesserten Analyse von mehreren gleichzeitigen Projekten profitiert Code-Sonar von Tune-Ups, die eine höhere Geschwindigkeit bei der Verarbeitung von sehr großen Codebasen erzielen.
  • Die Verbesserungen von Code-Sonar 4.2 zielen auf Unterstützung bei Integrationen innerhalb Softwaresystemen auf Unternehmensebene ab, einschließlich Support für das Fehlerverfolgungstool Jira und das Continuous Integration Tool Jenkins.
  • Mit optimiertem Support von Sicherheitsstandards einschließlich einer breiteren Abdeckung von CWE und Misra unterstützt Code-Sonar 4.2 Unternehmen bei der Erfüllung von Standards besser. Die Automatisierung von Code-Sonar ist eine Hilfe bei Test- und Dokumentationsanforderungen für Codierstandards und erleichtert die Hürden der Zertifizierung.

In der Version 4.2 enthält Code-Sonar auch routinemäßige Verbesserungen wie ein Upgrade des Parsers für bessere Kompatibilität mit modernen C/C++-Dialekten, und Upgrades seiner Binär-Analyse-Engine.