Flextreme von Paro verzichtet ganz auf den Wendelförderer. Anstelle der in der Montageautomation von Kleingeräten üblichen Pick & Place-Einheiten kommt ein schnelles Flächenportal mit Mehrfachgreifer zum Einsatz. Die Teilezuführung erledigen zwei flexible Zuführgeräte, welche das Schüttgut mittels kontrollierter Rüttelbewegungen in die Abgreifzonen unter einer Vision-Kamera bringen. Von dort werden sie dann, eins um’s andere, vom Mehrfachgreifer abgegriffen und gemeinsam auf den Werkstückträger umgesetzt. Ohne ein Werkzeug in die Hände zu nehmen, kann er von einem Produkt auf ein anderes umgerüstet werden. Auf Knopfdruck entleeren sich die Zuführgeräte und der Mehrfachgreifer fährt in eine leicht zugängliche Position, in der die Bedienperson die Greifer auswechseln kann – selbstverständlich auch dies ohne Werkzeuge.


Fax +41/32/6 13 31 42