28060.jpg

LeCroy

Die Funktionsgeneratorserie umfasst drei Modelle mit 10, 25 und 50 MHz Bandbreite. Jeder Typ verfügt über eine Taktrate von 125 MS/s, eine 14-Bit-Auflösung und 16 KPunkte Speicher pro Kanal. Zusätzlich zu den Standard-Signalen wie Sinus, Rechteck, Rampe, Puls und Rauschen hat der Generator 40 vordefinierte arbiträre Kurvenformen. Als Schnittstellen sind USB und GPIB standardmäßig vorhanden. Über die PC-Software können Signale mit Hilfe von mathematischen Formeln, digitalen Filtern oder einfach durch Setzen von individuellen Datenpunkten erzeugt, angepasst und bearbeitet werden.