„ABC der Power Module – Funktionsweise, Aufbau und Handling eines Power Moduls“ befasst sich mit dem Einsatz von Bauelementen für die Gleichspannungsregelung.

„ABC der Power Module – Funktionsweise, Aufbau und Handling eines Power Moduls“ befasst sich mit dem Einsatz von Bauelementen für die Gleichspannungsregelung. Würth Elektronik eiSos

Das neue Fachbuch von Würth Elektronik eiSos vermittelt die Grundlagen der Spannungsregelung und erläutert häufig verwendete Schaltungstopologien. Der mechanische Aufbau eines Power Moduls erklären die Autoren ebenso, wie dessen Einfluss auf die EMV und das Wärmemanagement. Das „ABC der Power Module“ gibt praktische Tipps zu Layout-, Regelungs- und Schaltungsfragen und beschreibt die Lagerung und das Handling sowie den Fertigungs- und Lötprozess. Ein weiteres Kapitel widmet sich den Messverfahren, die nötig sind, um aussagefähige Ergebnisse für die Beurteilung von Power Modulen zu erhalten. Den Abschluss bildet eine Anleitung zur Auswahl eines Moduls anhand wichtiger Parameter und Kriterien. 

Ein dreiköpfiges Autorenteam verantwortet das jüngste Werk in der Reihe der Praxisfachbücher von Würth Elektronik: Steffen Wolf, seit 2014 bei Würth Elektronik eiSos im Business Development Management für die MagI³C Power Module tätig, Jan Stephan, Business Development Manager für die Produktreihe der Power Module, und Ralf Regenhold, Manager der MagI³C Power Module Division bei Würth Elektronik eiSos. „ABC der Power Module“ ist ab sofort bei Würth Elektronik und im Buchhandel für 9,95 Euro erhältlich und trägt die Nummer ISBN 978-3-89929-314-2.