Datatec bietet mit der Serie SFG-2100 von GW Instek Funktionsgeneratoren die mit DDS-Technologie (Direct-Digital-Synthesis) arbeiten und Standardsignale, ja nach Modell mit bis zu 20 MHz, erzeugen.

Die Geräte stellen die Signalformen Sinus, Rechteck und Dreieck zur Verfügung. Mit einer Frequenzauflösung von bis zu 0,1 Hz kann jede beliebige Frequenz über einen Drehknopf oder die Eingabetastatur vom Bediener eingestellt werden. Der Fehler der eingestellten Signale beträgt nur ±20 ppm. Bei Rechteck-Signalen ist das Tastverhältnis zwischen 20% und 80% bis 1 MHz beliebig einstellbar.

Die Ausgangsamplitude bei 50 Ohm lässt sich stufenlos von 0 bis 10 V einstellen. Eine getrennte Einstellung des DC-Offset im Bereich von –5 V bis +5 V ist vorhanden. Zusätzlich zum 50 Ohm Ausgang besitzt die Serie auch einen Logikausgang für Rechtecksignale. Hier wird das eingestellte Signal als CMOS (Amplitude 4…15 V einstellbar) oder TTL-Signal (Amplitude ? 3 V) ausgegeben. Für die eingebaute Sweepfunktion kann jedes Ausgangssignal des Geräts verwendet werden.

Die Sweepfunktion kann linear oder logarithmisch erfolgen und die Sweepzeit ist zwischen 0,5 und 30 s wählbar. Interne und externe Amplituden- und Frequenzmodulation runden das Leistungsspektrum ab. Zusätzlich ist ein 6-stelliger Frequenzzähler (5Hz bis 150 MHz) integriert.

561ei1008