Sylke Schulz-Metzner und Martin Roschkowski erwarten, dass sich insbesondere die Exponate und Studien zu den Themen Industrie 4.0 und Digitale Transformation zu Besuchermagneten entwickeln werden.

Sylke Schulz-Metzner und Martin Roschkowski erwarten, dass sich insbesondere die Exponate und Studien zu den Themen Industrie 4.0 und Digitale Transformation zu Besuchermagneten entwickeln werden.

Redaktion IEE

Gerade jetzt, im Zeitalter der Digitalen Transformation, wachsen Automation und IT immer stärker zusammen. „Deshalb ist das Thema Industrie 4.0 auch ein klar definiertes Schwerpunktthema der SPS IPC Drives“, stellte Mesago-Geschäftsführer Martin Roschkowski heraus.

Dieser Erkenntnis folgend, wurde die Hallenaufteilung neu strukturiert: Ab diesem Jahr ist die Halle 6 ganz dem Thema Software und IT in der Fertigung gewidmet. Anbieter der IT-Welt wie Microsoft Deutschland und SAP Deutschland werden mit Themen wie Web Services, virtuelle Produktentwicklung/-gestaltung, digitale Geschäftsplattformen, IT/OT-Technologien, Fog-/Edge- und Cloud-Computing aufwarten. Nicht fehlen wird auch Cyber Security. Neben Produkten, Lösungen und Applikationsbeispielen komplettieren mehrere Sonderflächen und diverse Vorträge auf den verschiedenen Foren den thematischen Rahmen.

Platzhirsch Siemens

Zentral auf dem Messegelände in Halle 6 können sich Fachbesucher vom 28.11. - 30.11.2017 über die aktuellsten Automatisierungslösungen der Software & IT Branche informieren.

Zentral auf dem Messegelände in Halle 6 können sich Fachbesucher vom 28.11. – 30.11.2017 über die aktuellsten Automatisierungslösungen der Software & IT Branche informieren. Mesago

Die in Halle 6 bislang etablierten Aussteller von mechanischen Infrastrukturen werden künftig zusammen mit den Anbietern der Industriellen Kommunikation in Halle 2 als auch in der hinzugekommenen Halle 10.1 zu finden sein. Unmittelbar daneben positioniert ist Siemens und veranstaltet in den Hallen 11.0 und 11.1 fast schon ihre eigene ‚kleine‘ Hausmesse.

„Mit rund 1700 Ausstellern und einer Fläche von 124 000 m² wird es die größte SPS, die wir bislang ausgerichtet haben“, freut sich Bereichsleiterin Sylke Schulz-Metzner, die seit den Anfängen in Sindelfingen dabei ist. 1990 ging die Messe mit 63 Ausstellern verteilt auf aufgerundet 3500 m² an den Start. Eine schöne Entwicklung.

Premiere haben in diesem Jahr auch Guided Tours zu drei Themen:

  • IT-Security in automation,
  • Smart production und
  • Smart connectivity.

Fachbesucher können sich mittels dieser geführten Touren gezielt zu wichtigen Innovationen und Exponaten dieser Themenbereiche informieren. Allerdings sollte man schnell sein: die Führungen sind auf 20 Teilnehmer limitiert.