Der Kompaktlaser StarWeld Performance CNC eignet sich für präzise Fertigungen und lässt sich ohne Umrüsten als Handschweißlaser nutzen. Der Einsatzbereich der CNC-gesteuerten Anlage umfasst typische Losgrößen von 10 bis 1000. Zu ihren Merkmalen zählen die anwenderfreundliche Bedienung, mehr Durchsatz und eine hohe Prozesssicherheit. Das Gerät eignet sich für den Prototypenbau auch größerer Stückzahlen sowie für die teilautomatisierte Serienfertigung. Seine Programmierung ist einfach, da man die Achsen manuell entweder per Maus oder Cursor verfahren kann und somit ein schnelles Teachen der gewünschten Konturen erfolgt.


Zeichnungen können über das implementierte CAD-System importiert und auf das Achsensystem ausgegeben werden. Als Rüst- und Programmierzeit werden wenige Minuten genannt, wobei auch ein direktes Programmieren nach DIN ISO 66025 möglich ist. Die verschiedenen Programmierwege lassen sich miteinander verknüpfen. Der Achsverfahrweg beträgt 80 mm in X und Y sowie 150 mm in Z, Werkstücke können bis zu 400 x 200 x 100 mm (LxBxH) groß sein. (rm)