11535.jpg

Mit NovaSim Micro bietet MicroNova ein leistungsfähiges und flexibles Testsystem für Embedded Systeme. Die Miniaturisierung in der Mikroelektronik stellt viele Funktionalitäten zur Verfügung, die bisher nur auf großen, teureren HiL-Simulatoren möglich waren. Durch den Einsatz eines Power-PCs wird eine hohe Rechenleistung erreicht.

Durch entsprechende Programmierung kann das integrierte FPGA mit unterschiedlichsten anwenderspezifischen Funktionen konfiguriert werden. Bis zu 79 digitale FPGA-I/O-Kanäle, je 32 digitale Ein- und Ausgänge, 32 analoge 16-bit- Eingänge, vier analoge 16-bit-Ausgänge und anwenderspezifische Signalkonditionierung schaffen die Voraussetzung für eine Vielzahl von Testszenarien. Die Erweiterungssteckplätze können optional mit zwei CAN-Kanälen und bis zu 32 analogen 16-bit-Ausgängen belegt werden.

Darüber hinaus sind zwei von der Software ansteuerbare sowie drei extern ansteuerbare Relaisausgänge erhältlich. Die Software-Einstiegskonfiguration umfasst Stimulationsanwendungen mit LabVIEW Bedienoberflächen. In einer Ausbaustufe kann man zusätzlich echtzeitfähige Simulink-Modelle ablaufen zu lassen. Dies geschieht mit sogenannten Blocksets, die eine einfache grafische Einbindung der Hardware ermöglichen.

531ei0310