Mit NovaSim Micro bietet MicroNova ein leistungsfähiges und flexibles Testsystem für Embedded Systeme. Die Miniaturisierung in der Mikroelektronik stellt viele Funktionalitäten zur Verfügung, die bisher nur auf großen, teureren HiL-Simulatoren möglich waren. Durch den Einsatz eines Power-PCs wird eine hohe Rechenleistung erreicht.

Durch entsprechende Programmierung kann das integrierte FPGA mit unterschiedlichsten anwenderspezifischen Funktionen konfiguriert werden. Bis zu 79 digitale FPGA-I/O-Kanäle, je 32 digitale Ein- und Ausgänge, 32 analoge 16-bit- Eingänge, vier analoge 16-bit-Ausgänge und anwenderspezifische Signalkonditionierung schaffen die Voraussetzung für eine Vielzahl von Testszenarien. Die Erweiterungssteckplätze können optional mit zwei CAN-Kanälen und bis zu 32 analogen 16-bit-Ausgängen belegt werden.

Darüber hinaus sind zwei von der Software ansteuerbare sowie drei extern ansteuerbare Relaisausgänge erhältlich. Die Software-Einstiegskonfiguration umfasst Stimulationsanwendungen mit LabVIEW Bedienoberflächen. In einer Ausbaustufe kann man zusätzlich echtzeitfähige Simulink-Modelle ablaufen zu lassen. Dies geschieht mit sogenannten Blocksets, die eine einfache grafische Einbindung der Hardware ermöglichen.

531ei0310