Sasco Semiconductors stellt mit dem HCPL-800J DAA (Data Access Arrangement) von Agilent Technologies den ersten AFE (Analog Front End)-IC vor. Er arbeitet auf optischer Basis und wird in schmalbandigen Powerline-Modems (PLMs) eingesetzt. Er benötigt keinen Trenntrafo und ersetzt mehr als 30 diskrete Bauteile und reduziert den Platinenplatz um 50 %.


Schmalbandige Powerline-Kommunikationssysteme arbeiten heute typischerweise bei bis zu 9,6 kb/s. Sie nutzen PLMs, die in üblichen Wechselstromsteckdosen eingesteckt werden. Die Informationen werden über das Stromnetz übertragen. Sie liefern Daten für Steuerung und Automation von unterschiedlichen elektrischen Funktionen und öffnen den Energie-Markt für völlig neue Dienste.


Der vollintegrierte Powerline DAA-Chip ermöglicht die Entwicklung von preisgünstigen PLM Netzwerkverbindungen sowohl für automatisierte Stromablesung als auch private Netzwerk-Anwendungen. Werden PLMs in privaten Netzwerken eingesetzt, ist z. B. die zentrale Steuerung und Überwachung von Licht und Alarmanlagen sowie von Haushaltsgeräten wie Thermostaten, elektrischen Toren und Geschirrspülern möglich. Stromlieferanten können mit den schmalbandigen PLMs automatisch und zentral den Stromverbrauch für die Rechnungsstellung ablesen.


Der HCPL-800J verbindet das PLM Transceiver/ENDEC (Encoder/Decoder) IC mit dem Wechselstromnetz , das als Übertragungsmedium genutzt wird. Er liefert eine Spannungs- und Signalverstärkung sowie einen galvanischen Schutz für den Bediener und die angeschlossenen Geräte. Das HCPL-800J IC beinhaltet ein Steuer-IC und ein Line-IC, beide optisch voneinander getrennt. Das modulierte Signal des PLM-Transceivers wird in das Steuer-IC eingespeist. Dieses Signal ist optisch mit dem Line-IC gekoppelt, wird dann verstärkt und an das Stromnetz geschickt.


Wird in der anderen Richtung ein eventuell schwaches und verrauschtes Signal aus dem Netz vom Line-IC empfangen und optisch an das Steuer-IC gekoppelt, so wird es hier verstärkt und an den Ausgang des PLM-Transceivers gegeben. Abgesehen von den oben erwähnten Vorteilen, bietet der HCPL-800J noch andere wichtige Merkmale: * Optische Trennung durch hohe Sicherheit und Rauschunterdrückung. * Einhaltung der EMI-Bestimmungen durch sehr niedrige harmonische TX Verzerrung * Schutzmechanismus zur Abschaltung bei Übertemperatur * Netzüberwachung (Lastüberwachung und Unterspannungs-Erkennung) für Rückmeldung bei instabilem Netz * Betrieb mit zwei +5V Spannungsversorgungen * Auslieferung im 16-pin SOIC-Gehäuse In Kürze Zulassung für alle weltweiten Standards, für Deutschland VDE0884/06.92 (IEC/EN/DIN EN60747-5-2).