Schnelle, zuverlässige und skalierbare Produktion von Kompositbauteilen im Composite Lab.

Schnelle, zuverlässige und skalierbare Produktion von Kompositbauteilen im Composite Lab. Henkel

Automobilhersteller und -zulieferer benötigen wirtschaftliche Prozesse, die für die Produktion von mehr als 10 000 Kompositbauteilen im Jahr geeignet sind. Sie verlangen darüber hinaus maßgeschneiderte und schnell härtende Harze für den Einsatz in kurzen Produktionszyklen. Im Composite Lab können  Unternehmen nun Probeläufe mit einer Hochdruck-RTM-Anlage (Resin Transfer Molding) durchführen. Die HP-RTM-Maschine umfasst eine 380-t-Presse und Injektionsanlagen für Polyurethan- und Epoxidmatrixharze sowie interne Trennmittel.